Zu spät und doch zu früh?

Unglaublich. Da komme ich erst nicht dazu mir einen Banana Pi zum Spielen zu bestellen, und dann habe ich das Platinchen endlich, da kommt ein Nachfolger als Banana Pi Pro auf den Markt. ;-)

Heute kam die die Meldung New Banana Pro from Lemaker unter die Augen. Neben SATA-2 fällt vorallem das auf dem Board untergebrachte WLAN 802.11 b/g/n (rtl8189es) auf. Die Steckverbinder für Erweiterungen vergrößert sich von 26 auf 40 Pins. Dafür schrumpf die SD-Karte. Der Banana Pi Pro verwendet nun eine Micro-SD-Card.

Die CPU, die GPU und das RAM bleiben gleich. Ebenso die Abmessungen von 92mm x 60mm. Auch einen USB 3.0 Host vermisst man weiterhing.

So, das ist einmal ein schneller Blick. Falls ein zweiter Blick mehr relevante Unterschiede zu Tage fördert, schreibe ich es Euch.

Am Ende muss ich sagen, dass ich mit dem Vorgänger leben kann. Glück gehabt. ;-)

Comments